Anreise

 

MIT DEM SCHIFF

 

Die faszinierendste Art und Weise die sonnige Insel zu erreichen ist die Anreise mit dem Schiff. - La Conca d''Oro, das weite Tal über welches Palermo sich erhebt, präsentiert sich deinem Blick bei der Ankunft. Man kann Palermo von Genua, Civitavecchia, und Neapel mit dem Schiff erreichen. 

Wichtig: Während der Schiff-Fahrt muss man den Zug / das Auto verlassen und an Deck. Man kann für längere Fahrten eine Koje mieten, es gibt auch Aufenthaltsräume. Am besten eigene Decken und Essen sowie gute Kleidung mit hochnehmen.

 

  • von GENOVA

Ein schnelles, luxuriöses Schiff, ausgestattet mit jeglichem Komfort (Kino, Pool, Restaurant) verbindet Palermo täglich außer Sonntags mit Genua. Die Überfahrt dauert 20 Stunden. Die Schiffe legen immer am späteren Abend (23:00 Uhr) in Genua ab und erreichen am nächsten Abend (19:00 Uhr) ihren Zielhafen. Die Abfahrt von Palermo ist um 22:00 Uhr und die Ankunft in Genua am Folgetag um 18:00 Uhr. Infos über genaue Abfahrtzeiten, Preise, Verfügbarkeit von Kabinen sowie Online-Reservierungen: www.gnv.it 

  • von CIVITAVECCHIA

Civitavecchia ist sozusagen der Hafen Roms und befindet sich etwa 100 km von der italienischen Hauptstadt entfernt.Die Schiffe fahren täglich (Sonntags nur im August), die Überfahrt dauert 12 bis 13 Stunden. Am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag wird dieser Service von der “Snav” durchgeführt, Dienstags und Donnerstags hingegen, von der “GNV”.  

  • von NEAPEL

Die Überfahrt von Neapel nach Palermo dauert 10 Stunden, die Schiffe legen jeden Abend ab. Die Schiffe fahren abends um 20:00 Uhr los und kommen am folgenden Tag um 06:00 Uhr in Palermo an.Dieser Service wird von zwei verschiedenen Linien übernommen; der “Snav” und der “Tirrenia


Vom Hafen Palermos mit öffentl. Verkehrsmitteln zu uns:

Da sich der Hafen von Palermo quasi mitten in der Stadt befindet, sind es bis zum dortigen Hauptbahnhof lediglich 2 km. Zwischen Hafen und Hauptbahnhof verkehrt die Buslinie 139. Vom Hauptbahnhof aus starten die Züge nach Patti und Oliveri, wo wir euch abholen können. Aktuelle Zuginformationen


Vom Hafen Palermos mit dem Auto zu uns:

Wer mit dem Auto auf der Fähre in Palermo ankommt folgt einfach den Hinweisschildern zur Autobahn A19 Palermo-Catania (Maut-frei). Am Autobahnkreuz Buonfornello geht es weiter geradeaus in Richtung Messina auf die A20 Palermo-Messina (Maut-pflichtig). An der Ausfahrt Patti geht es von der Autobahn runter und auf der Bundesstraße 113 weiter Richtung Tindari (etwa 10 Kilometer). Bei Locanda kommt man an eine Kreuzung wo es links nach Tindari und rechts zu uns und zuvor zu dem unter unserem Anwesen liegenden Bergdorf Scala di Patti geht.

 

_____________________________________________________________


MIT DEM FLUGZEUG

Mit dem Flugzeug ist man schnell auf der sonnigen Insel. (Von München in weniger als zwei Stunden, günstig gebucht einfach bereits ab 30 Euro.) Es gibt zwei Hauptflughäfen: der von Palermo-Punta Raisi “Falcone-Borsellino” und der von Catania “Fontanarossa”. Einige Billig-Fluglinien fliegen mittlerweile auch den Flughafen von Trapani-Birgi “Vincenzo Florio” an. Auch in Calabria kann man landen und dann weiter mit dem Zug, der einfach mit der Fähre nach Messina übersetzt (weiter siehe unten "Mit dem Zug).

  • Landung in CATANIA

Der nächstgelegene Flughafen liegt in Catania. "Fontanarossa" ist ca. 150 km von uns entfernt. Viele verschiedene Fluglinien und auch einige Charterflüge fliegen Catania an. Beim Landeanflug kann man die wunderschöne Sicht von oben auf den Etna geniessen, ein einmaliger Anblick! Weitere Infos zu Catanias Flughafen.


Vom Flughafen Catania''s mit öffentl. Vekehrsmitteln:

Es gibt günstige Buslinien um von Catania nach Patti zu gelangen. Von Patti sind es dann nur noch zehn Kilometer zu uns. Diese Strecke befahren kleinere Busslinien. Täglich fahren zudem alle paar Stunden Züge von Catania nach Oliveri / Patti. (Oliveri liegt östlich am Fuße unseres Berges, Patti westlich. Von Catania erreicht man erst Oliveri.) Aktuelle Zuginformationen.

Wichtiger Hinweis: Der letzte Zug verlässt den Hauptbahnhof von Catania in den Sommermonaten abends kurz nach 21:00 Uhr, in den verbleibenden Monaten schon kurz nach 20:00 Uhr. 

 

Vom Flughafen Catania''s mit dem Auto:

Natürlich gibt es am Flughafen auch die Möglichkeit ein Auto zu mieten. Vom Flughafen den Hinweisschildern zur Autobahn A19 Palermo-Catania (Maut-frei) folgen. Am Kreuz Buonfornello (km 153) geht es weiter auf der A20 Palermo-Messina (Maut-pflichtig) in Richtung Messina. An der Ausfahrt Falcone runter und der Bundesstraße 113 den Hinweisschildern nach Tindari folgen. Man sieht die Wallfahrtskirche (Tindari) bereits gut auf dem Berg. Bei Locanda kommt man an eine Kreuzung die rechts nach Tindari führt und links zu uns. Unser Anwesen befindet sich weniger als drei Kilometer oberhalb des Bergdorfes "Scala di Patti".

 

  • Landung in PALERMO

Der Flughafen Palermo-Punta Raisi, liegt ca. 200 km von uns entfernt.Am Flughafen Falcone-Borsellino landen fast alle größeren internationalen Fluggesellschaften sowie zahlreiche Billig-Fluglinien. Mehr Informationen über den Flughafen von Palermo.


Vom Flughafen Palermo mit öffentl. Vekehrsmitteln zu uns:

Der Bahnhof des Flughafens befindet sich im Untergeschoss der Ankunftshalle. Die Züge führen zum Hauptbahnhof Palermos (30 km).Den Hauptbahnhof in der Stadt erreicht man auch mit dem Bus, dessen Haltestelle sich 50m rechter Hand vor dem Ausgang der Ankunftshalle befindet. Dieser Bus verkehrt von den frühen Morgenstunden bis Mitternacht alle halbe Stunde zwischen Flughafen und Hauptbahnhof, die Züge verkehren etwas seltener. Von Palermo aus fahren alle paar Stunden Züge nach Patti, von wo wir euch gerne abholen. Aktuelle Zuginformationen.

Wichtiger Hinweis: Um den Flughafen Palermos als Abfahrtsort einzugeben auf der Homepage des “TRENITALIA”, im entsprechenden Feld “Punta Raisi” eintragen. (Palermo selbst liegt etwa 30 KM vom Flughafen entfernt.) Der letzte Zug verlässt den Hauptbahnhof von Palermo in den Sommermonaten abends kurz nach 21:00 Uhr, in den verbleibenden Monaten schon kurz nach 20:00 Uhr. 


Vom Flughafen Palermo''s mit dem Auto:

Mit einem Mietwagen den Hinweisschildern zur Autobahn A29 nach Palermo bzw. zur A19 Palermo-Catania (Maut frei) folgen. Am Autobahnkreuz Buonfornello (km 40) weiter geradeaus in Richtung Messina auf die A20 Palermo-Messina (Maut-pflichtig). Nach der Ausfahrt bei Patti geht es noch etwa zehn Kilometer auf der Bundesstraße 113 weiter Richtung Tindari. Man sieht die Wallfahrtskirche (Tindari) bereits gut auf dem Berg. Bei Locanda kommt man an eine Kreuzung die links nach Tindari führt und rechts zu uns. Unser Anwesen befindet sich weniger als drei Kilometer oberhalb des Bergdorfes "Scala di Patti". 


  • Landung in TRAPANI

Trapani liegt an der Westküste Siziliens, ca. 280 km von uns entfernt. Der Flughafen Vittorio Florio ist dank Ryanair und Airone an einige der grossen Städte Europas angeschlossen. Weitere Informationen über den Flughafen Trapani-Birgi.

 

Vom Flughafen Trapani mit öffentl. Vekehrsmitteln:
Der Überlandbus fährt wochentags täglich um 7:40 Uhr und um 14:40 Uhr. An Sonn- und Feiertagen um 10:10 Uhr und um 18:40 Uhr. Informationen zu den Busverbindungen Flughafen Trapani-Birgi und Palermo.  Aktuelle Zuginformationen.


Wichtiger Hinweis: Der letzte Zug den Hauptbahnhof von Palermo in den Sommermonaten abends kurz nach 21:00 Uhr, in den verbleibenden Monaten schon kurz nach 20:00 Uhr.


Vom Flughafen Trapani mit dem Auto:

Den Hinweisschildern zur Landstrasse Trapani – Marsala folgen, anschließend auf die Autobahnauffahrt zur A29 Palermo/Mazara/Trapani in Richtung Trapani/Palermo. Nach circa 10 die Abfahrt Richtung Palermo nehmen. In Palermo angekommen der Straße bis zur Autobahnauffahrt A19 Palermo-Catania (Maut-frei) folgen. Auf der A19 Richtung Catania. Am Autobahnkreuz Buonfornello (km 40) geradeaus weiter auf die Autobahn A20 Palermo-Messina (Maut-pflichtig) in Richtung Messina. Nach der Ausfahrt bei Patti geht es noch etwa zehn Kilometer auf der Bundesstraße 113 weiter Richtung Tindari. Man sieht die Wallfahrtskirche (Tindari) bereits gut auf dem Berg. Bei Locanda kommt man an eine Kreuzung die links nach Tindari führt und rechts zu uns. Unser Anwesen befindet sich weniger als drei Kilometer oberhalb des Bergdorfes "Scala di Patti".

_____________________________________________________________


Anreise mit dem ZUG

 

Mit dem Zug gelangt man bis nach Oliveri, welches, keine zehn Kilometer von uns, am Fuße unseres Berges liegt. Vom dortigen Bahnhof holen wir euch gerne ab.

 

_____________________________________________________________ 

 

Mit dem AUTO

 

Zunächst mit der Fähre die Meerenge von Messina überqueren, anschließend den Schildern zur A20 Messina-Palermo (Maut-pflichtig) folgen. An der Ausfahrt Falcone runter und der Bundesstraße 113 den Hinweisschildern nach Tindari folgen. Man sieht die Wallfahrtskirche (Tindari) bereits gut auf dem Berg. Bei Locanda kommt man an eine Kreuzung die rechts nach Tindari führt und links zu uns. (Eine etwas unscheinbare Sraße, hinter dem Lokal "Pane e Vino" - wo man gutes Essen, guten Vino und gute Freunde von uns findet.) Unser Anwesen befindet sich weniger als drei Kilometer oberhalb des Bergdorfes "Scala di Patti".

 

In Scala di Patti gelangt man Eingangs direkt auf eine kleine Piazza wo sich der einzige Laden befindet, ein Lebensmittelladen und kleiner Laden für alles. Der Inhaber Nino Sangiorgio lebte 20 Jahre in Deutschland, seine Frau ist Deutsche. - Beide freuen sich, ebenso wie weitere Dorfbewohner, über deutsche Besucher und erklären auch gerne den Weg zu uns. - Auch können wir euch gerne in Scala di Patti abholen.

 

 

Satelitenkarte Siziliens mit Markierung des Abenteuerberges.

Soziales Netzwerk im Internet. Immer Aktuell, immer in Aktion.

___________________________________________

 

Noch etwas zur Zukunft unseres Planeten:

Mit der Kraft der Sonne frei & sauber leben.

 

Scientific American ist ein wissenschaftliches Magazin, das älteste und angesehenste Amerikas. Zahlreiche bekannte Wissenschaftler wie etwa Albert Einstein schrieben darin ihre Artikel in den letzten 168 Jahren. In folgendem Beitrag geht es um die Chance mit Wind, Wasser und Sonnenenergie die ganze Welt zu versorgen.